Anlagephilosophie

Wir bei ValueInvest verfolgen bei der Geldanlage einen geduldigen, disziplinierten Ansatz. Die Anlagephilosophie beruht auf unserer grundlegenden Überzeugung, dass eine Kombination aus attraktiven Bewertungen und einer gründlichen Beurteilung der Qualität der Unternehmen die beste Möglichkeit ist, das Vermögen langfristig zu erhalten und zu mehren. Zu den wesentlichen Qualitätsmerkmalen zählen Rentabilität, Ertragsstabilität, eine niedrige Verschuldung und ein effizienter Einsatz von Vermögenswerten. Hochwertige Unternehmen mit nachhaltigen Wettbewerbsvorteilen sollten das Vermögen unserer Aktionäre über alle Geschäftszyklen hinweg vergrößern.

Das Ziel ist es, durch Anlagen in Unternehmen mit leicht verständlichen Geschäftsmodellen und unterbewerteter Ertragskraft attraktive risikobereinigte langfristige Renditen zu erzielen. Große Bedeutung wird dabei der Beurteilung der Risiken beigemessen; durch gründliches Research gewinnen wir dabei umfassende Erkenntnisse über die Unternehmen, in die wir investieren.

Wir konzentrieren uns auf langfristige Ziele, wissen aber, dass kurzfristige Kursschwankungen den Wert eines Unternehmens nicht immer angemessen widerspiegeln. Unsere Anlagestrategie basiert daher auf der Überzeugung, dass die Märkte kurzfristig Ineffizienzen aufweisen können. Volatilität begreifen wir als Chance, um durch unseren strukturierten Anlageprozess von Fehlbewertungen zu profitieren. Zuweilen macht ein wertorientierter Anlageansatz eine konträre Positionierung notwendig – wir sind uns bewusst, dass es mitunter notwendig ist, gegen bestehende Trends zu agieren, um unsere langfristigen Anlageziele zu erreichen.